Allgemeine Geschäftsbedingungen - Stress auflösen anstatt ihn zu bewältigen
17147
page-template-default,page,page-id-17147,bridge-core-2.9.9,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.5,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Geltungsbereich

(1) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Ute Bischop und ihren Klienten.

(2) Diese Geschäftsbedingungen gelten mit der Beauftragung jeglicher Art als vereinbart, wenn der Klient ihnen nicht unverzüglich widerspricht. Abweichende Bestimmungen des Klienten werden nicht anerkannt, es sei denn, ihnen wird ausdrücklich durch Ute Bischop zugestimmt.

 

Stillschweigen

Über alle vertraglichen Beziehungen zwischen Ute Bischop und ihren Klienten sowie die Inhalte aller sich hieraus ergebenen Leistungen wird Stillschweigen vereinbart.

 

Leistungsangebot und Vertragsabschluss

(1) Ute Bischop bietet Einzel-Coachings und Mentoring in den Bereichen Stressbewältigung und Persönlichkeitsentwicklung, sowie Online-Kurse an. Die Darstellung des Leistungsumfangs erfolgt auf den jeweiligen Webseiten.

(2) Die Angebote auf den Webseiten oder in jeglicher anderer Form (mündlich oder schriftlich) und die Einräumung der Möglichkeit zur Buchung oder Bestellung stellt unsererseits eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar. Die Abgabe dieses Angebots durch den Klienten kann telefonisch, per E-Mail oder online durch zur Verfügung gestellte Bestellsysteme erfolgen.

(3) Erst wenn Ute Bischop die Annahme des Angebotes bzw. der Anmeldung per E-Mail (oder in anderer schriftlicher Weise) verbindlich bestätigt, kommt es zu einem verbindlichen Vertragsabschluss.

(4) Durch Ihre Buchung von Angeboten, die durch online zur Verfügung gestellte Bestellsysteme angeboten werden, nehmen Sie das Angebot an und der Kaufvertrag ist zustande gekommen.

(5) Hierüber erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

(6) Sofern eine Buchung bzw. Bestellung über ein Online-Bestellsystem erfolgt, gelten dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen ergänzend.

 

Preise und Zahlungsmodalitäten

(1) Zusätzlich zu allen Preisen, die auf den Webseiten von Ute Bischop für die Einzel-Coachings- und Mentorings angegeben sind, fällt die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer (seit dem 01.07.2020 in Deutschland 16%) an.

(2) Für Buchungen bzw. Bestellungen über ein Online-Bestellsystem können abweichende Modalitäten gelten, die den jeweiligen Seiten zu entnehmen sind.

(3) Sämtliche Zahlungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne jeden Abzug fällig.

(4) Sofern Buchungen über Digistore24 erfolgen, gelten die Zahlungsmodalitäten von Digistore24.

 

Zahlungspläne

Zahlungspläne können individuell und nur wenn diese ausdrücklich mit Ute Bischop vereinbart wurden, eingeräumt werden. Der Komplettpreis wird dann nicht auf einmal abgegolten, sondern in Raten bezahlt. Dies bedeutet lediglich eine Splittung des vollständig geschuldeten Betrages in Teilbeträge. Eine Teilkündigung oder Stornierung eines Gesamtangebotes ist ausdrücklich nicht möglich.

 

Coaching-Inhalte und Unterlagen

(1) Dem Klienten werden im Rahmen des Coachings oder Mentorings Arbeitsunterlagen und ggf. Audio- und/oder Videodateien zur Verfügung gestellt. Der Klient erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares und bis zur vollständigen Zahlung der geschuldeten Vergütung widerrufliches Recht zur Nutzung der angebotenen Inhalte zum eigenen Gebrauch. Der Klient erwirbt damit kein Eigentumsrecht.

(2) Die zur Verfügung gestellten Inhalte der Online-Programme und sämtlicher digitaler Produkte dienen der privaten Nutzung und dürfen vom Klienten weder inhaltlich noch redaktionell geändert werden.

(3) Die Weitergabe sämtlicher Inhalte (Texte, Audio- und/oder Video-Dateien, Aufnahmen von Live-Calls in Gruppenprogrammen und ähnliches) an Dritte (einschließlich Familienangehörigen, Freunden, Bekannten, Geschäftspartnern oder ähnliches) ist unzulässig.

(4) Eine entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe der Inhalte, deren Einstellen ins Internet oder anderen Medien und jegliche andere Art der kommerziellen Nutzung, ist ebenfalls unzulässig.

 

Vereinbarte Termine und Absagen

(1) Ein vereinbarter Coaching-Termin kann bis spätestens 2 Werktage vor dem Termin kostenfrei abgesagt oder verschoben werden. Bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kann er verschoben werden und es wird ein Ersatztermin vereinbart. Dies muss schriftlich (E-Mail ausreichend) eingereicht werden. Bei Terminabsage bzw. Terminverschiebung am Tag des Coachings, sowie bei Nichterscheinen wird das volle Honorar als Ausfallhonorar fällig.

(2) Für den Fall, dass Ute Bischop einen Coaching-Termin aus dringlichen Gründen absagen oder verschieben muss, wird der Klient schnellstmöglich verständigt, um einen Ersatztermin anzubieten. Ute Bischop behält sich vor, Termine für Einzel-Coachings ohne Angabe von Gründen abzusagen oder zu verschieben. Weitere Ansprüche des Klienten, insbesondere Schadensersatzansprüche, bestehen nicht.

(3) Für den Fall, dass die erforderliche Teilnehmerzahl einer Veranstaltung nicht erreicht wird oder eine Veranstaltung aus anderen Gründen abgesagt werden muss, werden die Teilnehmer frühestmöglich, bzw. spätestens 24 Stunden vorher, informiert und erhalten die bereits gezahlte Teilnehmergebühr zurück, sofern kein Ersatztermin vereinbart wird. Weitere Entschädigungen können nicht geltend gemacht werden.

 

Urheberrechte und Nutzungsrechte

Die Teilnahme an den Einzel-Coachings und den Online-Programmen dient der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Der Klient und der Teilnehmer ist grundsätzlich nicht berechtigt, die vermittelten Inhalte an Dritte oder in eigenen Seminaren weiterzugeben. Das Urheberrecht von Ute Bischop ist zu achten.

 

Haftung

(1) Bei einer vorsätzlichen oder groben Fahrlässigkeit haftet Ute Bischop nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und beschränkt auf den vorhersehbaren Schaden. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für sonstige leicht fahrlässig durch einen Mangel des Kaufgegenstandes verursachte Schäden haftet Ute Bischop nicht. Ansprüche des Klienten auf Schadensersatz sind ausgeschlossen.

(2) Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Ute Bischop für von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden.

(3) Der Klient bestätigt mit der Inanspruchnahme eines Coachings oder Mentorings, der Buchung oder Bestellung von Online-Programmen und der Teilnahme an Workshops, dass er dies in eigener Verantwortung tut.

(4) Ute Bischop gibt kein Erfolgsversprechen für die erworbenen Coachings, Programme oder Workshops.

(5) Eine Garantie über das Erreichen der definierten Ziele oder des gewünschten Erfolgs kann Ute Bischop nicht übernehmen. Für die Umsetzung der vereinbarten Ziele und das Maß des angestrebten Erfolges ist der Klient zu jeder Zeit selbst verantwortlich.

(6) Ute Bischop will die Arbeit eines Psychotherapeuten, Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Deshalb soll eine laufende Behandlung nicht unter- oder abgebrochen, bzw. eine künftige notwendige nicht hinausgeschoben oder ganz unterlassen werden. Die eingesetzten Methoden dienen dazu, die gewöhnliche, branchenübliche und angemessene medizinische Behandlung und medizinische Versorgung durch qualifizierte Ärzte zu ergänzen, und nicht zu ersetzen. Ärztliche Anordnungen werden in keinem Fall aufgehoben.

(7) Es wird in keinem Fall ein Heilversprechen abgegeben, so dass keine falschen Hoffnungen geweckt werden. Die Verantwortung liegt ganz beim Klienten.