Anmeldebedingungen -
16872
page-template-default,page,page-id-16872,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Anmeldebedingungen

1. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Anmeldeformular, schriftlich oder per E-Mail. Mit dem Absenden des Formulars/der E-Mail erklärt sich der Absender mit der Speicherung seiner angegebenen Daten einverstanden. Die Daten werden nach den entsprechenden Bestimmungen des Datenschutzgesetztes behandelt und ausschließlich im notwendigen Rahmen verwendet. Eine Datenweitergabe an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht. Mit der Absendung erklärt sich der Absender bis auf Widerruf bereit, E-Mails von Premium Skills zu erhalten. Die Anmeldung zur Teilnahme am Seminar ist für den Teilnehmer verbindlich.

 

2. Anmeldebestätigung

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung bekommen Sie von uns per Mail eine schriftliche Bestätigung. Damit gilt der Vertrag als abgeschlossen. Im Anhang oder zu einem späteren Zeitpunkt erhalten Sie ein Zahlungsformular. Dieses Formular ergänzen Sie bitte um Ihre Angaben und senden es uns dann unterschrieben per Post oder E-Mailanhang zurück.

 

3. Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an unseren Seminaren wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn sich ein Teilnehmer zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befunden hat, so ist von ihm die Teilnahme an unseren Seminaren zuvor mit seinem behandelndem Arzt oder Therapeuten abzusprechen.

Aus Gründen der Qualitätssicherung erhalten Teilnehmer erst bei einer Anwesenheit von mindestens 80% der Seminarzeit ihr Zertifikat.

 

4. Kosten und Zahlweise

Nach Erhalt der jeweiligen Rechnung bezahlen Sie bitte ausschließlich per Überweisung auf unser auf dem Rechnungsformular angegebenes Konto (bitte geben Sie Namen, Rechnungsnummer, Seminarbezeichnung und Termin an). Bei Zahlungen aus dem Ausland beachten Sie bitte die zusätzlichen Überweisungsgebühren, die bei Auslandsüberweisungen anfallen können. Es werden keine Bar- oder EC-Kartenzahlungen akzeptiert.

Die Zahlung muss bis 14 Tage vor Seminarbeginn durch Überweisung auf das angegebe Konto eingegangen sein. Beträgt die Zeit zwischen Anmeldung und Seminarbeginn weniger als 14 Tage, so ist der vollständige Betrag sofort fällig. Entscheidend ist der Geldeingang auf unserem Konto. Das Recht auf Teilnahme am Seminar besteht nur bei vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages, wenn es keine andere schriftliche Vereinbarung vorliegt (z.B. Ratenzahlung).

 

5. Leistungsumfang

Die Preise beinhalten Seminarunterlagen, sie beinhalten keine Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung.

 

6. Rücktritt

Sie können bis vier Wochen vor Seminar- bzw. Ausbildungsbeginn kostenlos vom Seminar zurücktreten.

Ein späterer Rücktritt ist möglich, wenn der freie Platz durch einen von Ihnen gestellten Ersatzteilnehmer besetzt wird. Andernfalls ist die volle Kursgebühr an uns zu zahlen.

In jedem Fall fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50 € an.

 

7. Absage

Sollten wir ein Einzelseminar oder eine noch nicht begonnen Ausbildung aus zwingenden Gründen absagen müssen, zahlen wir Ihnen zeitnah alle bereits an uns geleisteten Zahlungen zurück. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Sollte ein Seminar innerhalb einer laufenden Ausbildung wegen momentaner Arbeitsunfähigkeit des Seminarleiters ausfallen müssen, wird ein Ersatztermin angeboten oder das Seminar wird von einem anderen, hierfür gleich qualifizierten Trainer durchgeführt.

 

8. Verantwortung

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltung und kommt für verursachte Schäden selbst auf.

Unsere Einzel- und Ausbildungs-Seminare sind keine Therapie und können eine solche auch nicht ersetzen. Sie sind professionelle Selbsterfahrung, Aus-, Fort- und Weiterbildung. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

 

9. Verschwiegenheit

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer verpflichtet sich, sämtliche Informationen, die ihm/ihr im Laufe der Ausbildung über Klienten und andere Seminarteilnehmer zur Kenntnis gekommen sind, gemäß den dafür bestehenden gesetzlichen Bestimmungen zur Schweigepflicht und zum Datenschutz zu behan­deln. Das gleiche verpflichten sich die Seminarleiter, Co-Trainer, Assistenten und eventuelle Gäste.

 

10. Ort

Die wingwave®-Coach-Ausbildung findet in den Räumlichkeiten des Vereins für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V. in Münster statt.